Alte Kuenstler: El Lissitzky

Eliezer „El“ Lissitzky war ein bedeutender russischer Avantgardist und hat durch vielfältige Aktivitäten in
den Bereichen Malerei, Architektur, Grafikdesign, Typografie und Fotografie sowohl theoretisch als auch
praktisch maßgeblich zur Realisierung und Verbreitung konstruktivistischer Ideen beigetragen.

Er prägte mit seinem Stil die Gestaltung seiner Zeit. Er war Mitbegründer des Konstruktivismus und stark
beeinflusst durch den Suprematismus. Geometrische Elemente wurden in einen für jedermann verständlichen
politischen Symbolismus verwandelt. In dieser Zeit entstanden auch seine experimentellen Entwürfe mit
dem Namen Proun, einem Akronym für «Projekt für die Behauptung des Neuen», welches als Weiterführung des
Suprematismus in die dritte Dimension verstanden werden kann.
Mit seiner Ablehnung des ihn gestalterisch einschränkenden Gutenbergschen Bleisatzes sah El Lissitzky früh die Wende zum
Fotosatz voraus. Seine Proun-Bilder sind Bildkompositionen aus geometrischen Figuren, die eine
räumliche Wirkung auf der zweidimensionalen Fläche erzielen. Als ausgebildeter Architekt sah El
Lissitzky seine Arbeit als Interaktion zwischen Architektur und Malerei. Sein Werk beeinflusste dann
die De-Stijl-Bewegung und das Bauhaus.

El Lissitzky - Sieg Über Die Sonne, Ängstliche, 1923

El Lissitzky - Sieg Über Die Sonne, Sportsmänner, 1923

El Lissitzky - Proun 19D, 1920 - 1921

El Lissitzky - Proun, 1. Kestner Mappe Blatt 5, 1923

Bild 1:
Bild2:
Bild3:
Bild4:

Dieser Beitrag wurde unter Künstler, Shop-News abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.