Die besten Tricks bei der Beleuchtung

Mit Licht schaffen Sie im Wohnraum Atmosphäre. Durch indirekte Beleuchtung einzelner Bereiche des Raumes und die geschickte Verwendung von Deckenleuchten oder Wandleuchten erschaffen Sie zum Arbeiten, Lesen oder Fernsehen die richtige Beleuchtung.

Deckenleuchten für ausreichend Licht beim Arbeiten und Essen

In vielen Wohnungen wird der Wohnraum von einer Sitzgruppe aus Sofas, Sesseln und Tisch dominiert. Der Ess- oder Arbeitsbereich wird durch Raumteiler abgegrenzt und benötigt eine andere Beleuchtung. Deckenleuchten sollten zwei oder drei einzelne Leuchten haben. Entsprechend der gewünschten Atmosphäre schalten Sie über Lichtschalter oder Dimmer helles oder warmes Licht. Im Arbeits- oder Essbereich übernehmen Tisch- oder Stehlampen die Beleuchtung (finde bei baumarktdirekt.de schöne Beispiele). Die verstellbare Lampe erzeugt Licht genau im Arbeitsbereich und Sie können die Helligkeit gut regulieren. Über dem Esstisch sind Pendellampen sehr beliebt, an denen Sie die Helligkeit auf Wunsch regeln können.

Bilder und besonderes Details im Wohnraum wie in der Galerie beleuchtet

Die Beleuchtung von Bildern oder einzelnen Accessoires im Wohnraum durch warmes Licht schafft ein ganz besonders schönes Wohnambiente. Strahler, die an Lichtschienen an der Decke befestigt werden, ermöglichen die dezente und indirekte Beleuchtung. Das Bild wird wunderschön in Szene gesetzt und schafft einen wunderschönen Wohnakzent. Vitrinen oder Regale mit schönen Ausstellungsstücken kommen durch Beleuchtung sehr gut zur Geltung. Die Beleuchtung einzelner Stücke oder Fächer wird mit speziellen Möbelbauleuchten möglich.

Das harmonische Zusammenspiel von direkter und indirekter Beleuchtung erschafft im Wohnraum eine gemütliche Atmosphäre. Das Auge empfindet indirektes Licht als angenehm, welches von Wänden oder der Decke reflektiert wird. Für diese Beleuchtung sind Deckenfluter oder mehrere Wandleuchten besonders gut geeignet. Selbst Pflanzenarrangements im Wohnbereich erstrahlen in einer Akzentbeleuchtung, die sich auf der Terrasse oder im Garten fortsetzen kann.

Gartenbeleuchtung für Wohlfühlmomente

Stimmungsvolles Licht für die Terrasse oder den Garten bringen die Pflanzen, Wege oder Skulpturen wunderschön zur Geltung. Die Beleuchtung im Garten ermöglicht Ihnen an lauen Sommerabenden den Blick auf das bunte Blütenmeer und im Herbst den schönen Anblick von buntem Laub und Pflanzen. Die stimmungsvolle Ruhe lässt Sie entspannen und den Tag in Ruhe ausklingen.

In der Sonne glänzen Blüten zu jeder Jahreszeit. Warum wollen Sie im Dunkeln oder in den kalten Jahreszeiten darauf verzichten? Warmes Licht durch indirekte Beleuchtung bringt einzelne Wege und Beetbereiche zur Geltung. In großen Blumenkübeln erstrahlen Astern und Chrysanthemen an Herbstabenden im farbigen Licht. Besondere Gehölze oder Aststrukturen kommen durch die Beleuchtung schön zur Geltung. Die indirekte Beleuchtung an Wegen und Treppen ist nicht nur ein Sicherheitsaspekt, sondern gibt Ihnen selbst noch im Dunkeln Freude an Ihrem Garten.

Mit Licht Akzente im Haus und Garten setzen

Mit der richtigen Beleuchtung schaffen Sie wunderschöne Akzente im Haus und Garten. Helles Licht durch Deckenleuchten benötigen Sie zum Arbeiten, Basteln oder Handarbeiten. Wandleuchten und dezente Strahler erzeugen warmes Licht zum Fernsehen oder Beisammensein mit Freunden. Im Garten erfüllt Licht nicht nur einen Sicherheitsaspekt, sondern bringt Pflanzen oder Gehölze auch im Dunkeln wunderschön zur Geltung. Kombinieren Sie Deckenleuchten und Wandleuchten, setzen Sie Lichtakzente und erfreuen sich am schönen Wohlfühlambiente.

Dieser Beitrag wurde unter Beleuchtung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.