Eindrucksvolles Poster

V wie Vendetta

Bekannte und berühmte Comics bieten immer wieder genügend Zündstoff für gute Filme. Beste Beispiele sind die Verfilmungen von Batman, Die phantastischen Vier, Spiderman oder Garfield. Auch der Comic V wie Vandetta von Alan Moore und David Lloyd fand seinen Weg in die Kinos.

Ein Film mit einem explosiven Ende

Ort der Handlung ist das futuristische England im Jahre 2030. Ein totalitärer Staat unterdrückt sehr geschickt die Bevölkerung. Jedoch wehrt sich ein Bürger, der nur mit einer Maske auftritt und sich als „V“ bezeichnet. Dabei steht dieses V für Vendetta, das italienische Wort für Blutrache und blutig wird es in diesem Movie. Dieser Rächer der Unterdrückten wurde früher für ein Zwangsexperiment eines Virus missbraucht. Doch er überlebte als Einziger und setzte sich seitdem ein Ziel – die Vernichtung der Verantwortlichen. Eine weitere Schlüsselfigur ist die Gefangene Evey, die V vor den Häschern der Regierung rettet. Nachdem ihn Evey verlassen hatte, holte er sie zurück und folterte sie sogar, damit sie über sich hinauswächst. Bei einem Treffen mit einem ranghohen Politiker wird V so schwer verwundet, dass er wenig später in den Armen von Evey stirbt. Sie rächt ihn, indem sie das House of Parliament in die Luft sprengt. Für diese Hauptrolle wurde Keira Knightley verpflichtet, die bereits in dem Film „Fluch der Karibik“ ihr schauspielerisches Können sehr eindeutig unter Beweis stellte. Die Rolle des V spielte zunächst James Purefoy, der jedoch unter den Dreharbeiten ausstieg. Sein Nachfolger war Hugo Weaving.

Die Drohung – wir sind überall

Wer seinen Besuchern ein wenig Respekt einflößen möchte, sollte sich das We are everywhere Poster in die Räume hängen.

Die klassischen Farben Rot, Weiß und Schwarz sehen einfach umwerfend aus. Dadurch passt dieses Poster in jede Wohnraumgestaltung und Fans dieses Films müssen es sowieso haben. In einem schönen Wechselrahmen verpackt sieht es nicht nur besser aus, sondern ist auch gut geschützt. Bei 1art1 erhalten Sie auch noch mehr Motive zu diesem Film.

Dieser Beitrag wurde unter Kinos abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.